Alexander Brunner
Alexander Brunner
Für ein Zürich als attraktive Arbeits- und Wohnstadt

Für ein lebendiges Quartier für Bewohner und Gewerbetreibende

Ein Quartier ist lebenswert aufgrund eines toleranten Miteinander von Bewohnern, Läden und Gastronomie

Ich bin der Überzeugung, dass nur eine gekonnte Mischung aus Wohnen, Arbeiten und Freizeit das Seefeld so sympathisch macht. Was wäre das Seefeld ohne Bäckereien, Cafés, Restaurants, Papeterien, Chäslädeli, Kleidergeschäfte, Galerien, Lebensmittelgeschäften und der Bierbrauerei? Als Riesbächler engagiere ich mich seit Jahren direkt, freiwillig und mit viel Herzblut im und für unser bezauberndes Quartier. Mir ist wichtig, dass beispielsweise ein Restaurant nicht durch Lärmklagen drangsaliert wird. Dafür setze ich mich ein. 

Ein Quartier lebt vom gemeinnützigen Engagement aller

Als Mitglied im Organisationskomitee des Riesbachfest setze ich mich seit 2012 mit Freude für eine vielfältige gelebte Quartierkultur ein.